Raiffeisenbank Weissachtal, reg. GenmbH | Filiale Thal

Raiffeisenbank Inserat 2019/2020

Mitglied werden | Unterstützer/Förderer werden

Wenden Sie sich bitte an unten stehenden Kontakt.


Geschichte

1893 und 1894 wurden die damaligen Raiffeisenkassen in Doren, Sulzberg und Riefensberg nach dem Vorbild von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gegründet. Nachdem Wendelin Rädler, der damalige Schulleiter, 1896 den Spar- und Darlehenskassenverein in Langen gründete, wurde dieser auch im Jahre 1910 von Pfarrer Martin Sinz in Thal ins Leben gerufen. Das Prinzip der Raiffeisenbanken ist so einfach wie genial: 

HILFE ZUR SELBSTHILFE 


Das Giebelkreuz - das gemeinsame Zeichen der Raiffeisen-Gruppe 

Raiffeisen steht für Sicherheit und Stabilität. Das wird auch durch das Markenzeichen - das gemeinsame, alle Aktivitäten verbindende Giebelkreuz - symbolisiert. Ursprünglich war dieses Zeichen das germanische Symbol für ein behütetes Haus und wurde früher am Dachgiebel zum Schutz der Bewohner vor Gefahren angebracht. Die Raiffeisenorganisation hat dieses Schutzzeichen zu ihrem Symbol gewählt, weil sich ihre Mitglieder durch den Zusammenschluss in der Genossenschaft vor wirtschaftlichen Gefahren selbst schützen. Heute ist das Giebelkreuz eine der bekanntesten Marken Österreichs und die führende Marke unter den österreichischen Finanzdienstleistern. 




Zeiten

Do

14:30 Uhr - 18:30 Uhr

Das nächste Mal geöffnet:
Do, 22.02.2024 ab 14:30 Uhr

Achtung: Aufgrund der Corona-Krise informieren Sie sich bitte über die Öffnungszeiten direkt bei der Bankfiliale. Die angegebenen Öffnungszeiten können abweichen.

Lageplan

Logo Raiffeisenbank Weissachtal